Der Weltgebetstag der Frauen (WGT) ist die weltweit größte ökumenische Basisbewegung von Frauen. Er steht unter dem Motto: "Informiert beten - betend handeln."

Immer am ersten Freitag im März beschäftigt sich der WGT mit der Lebenssituation von Frauen eines anderen Landes. Weltweit wird ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert, den jedes Jahr Frauen aus dem jeweiligen Weltgebetstagsland gestalten.

Auch DU kannst gemeinsam mit der KFD-Ottenstein am Weltgebetstag hier vor Ort den Gottesdienst feiern und die Solidarität der Frauen weltweit mitgestalten.

 

 

 

 

Die Ziele sind:

  • Wege zueinander finden über Konfessionen und nationale Grenzen hinweg
  • Miteinander beten - füreinander eintreten im Geist des gemeinsamen Gebets und der geschwisterlichen Einheit in Jesus Christus
  • Lebenssituationen von Frauen in anderen Ländern kennen und verstehen lernen
  • Vor Ort die gemeinsame christliche Verantwortung als Frauen stärken. Weltweite Solidarität durch Förderung von Frauenprojekten aus der Kollekte und durch Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland

 

50 Jahre katholische Frauen im WGT-Komitee 

Seit 1949 wird in Deutschland der Weltgebetstag der Frauen gefeiert. 1971 erhielten die katholischen Frauen Sitz und Stimme im (west)-deutschen Weltgebetstagkomitee. 

Quelle: www.kfd-bundesverband.de/weltgebetstag/

 

 

2021: Vanuatu

 "Worauf bauen wir?"