Die Universität Bielefeld und die AOK haben vor einigen Jahren das Projekt "Familiale Pflege" ins Leben gerufen. Die AOK hat dieses Projekt nun als Regelleistung übernommen.

Ziel dieses Projektes ist es, den Menschen professionelle beratende Unterstützung zu bieten, die sich zuhause um ihre pflegebedürftigen Angehörigen kümmern und aktiv pflegen. Die Unterstützung erfolgt durch gezielte Pflegetrainings und auch Gesprächskreise.

In Zusammenarbeit mit dem St. Marien-Krankenhaus Ahaus bietet die KFD-Ottenstein jeden 1. Mittwoch im Monat ab 15Uhr einen Gesprächskreis im Haus Hoppe an.

Hier können sich Frau und auch Männer, welche die Betreuung und Versorgung von pflegebedürftigen Angehörigen übernommen haben, über ihre Pflegeerfahrungen im eignen Haus austauschen und Tipps und Ideen von Menschen in gleicher Situation erhalten.

Pflegetrainerin, Pflegeberaterin und Gesundheits- und Krankenpflegerin Frau Resi Kerkhoff leitet und begleitet diesen Gesprächskreis und steht auch mit Informationen rund um die Pflege für Fragen zur Verfügung.

Die Teilnahme am Gesprächskreis ist kostenlos.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sollten Sie Fragen zu Ort und Zeit des Treffens haben, dann gern melden bei Bärbel Abbing Tel: 81566